schließen
Titelbild-Partner-filoform.jpg

Filoform GmbH

Kupferschmidstraße 86
79761 Waldshut-Tiengen

Telefon +49 7741 9225-0

kontakt@filoform.com
www.filoform.de

Kontakt aufnehmen

Filoform GmbH

Beim Thema Glasfaser führt kein Weg an FILOform vorbei

Die FILOform-Gruppe ist ein international agierendes Unternehmen mit Niederlassungen in den Niederlanden, England und Deutschland. Seit 2019 gehört FILOform dem weltweit vernetzten CRH Konzern an. Wir sind ein innovatives, erfolgreiches und expansives Unternehmen in den Bereichen Glasfaser-Technik, Kabelgarnituren und Abdichtungssysteme. Von der Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb decken wir ein breites Leistungsspektrum ab. Unsere Lösungen orientieren sich an aktuellen Anforderungen und unterstützen unsere nationalen wie internationalen Kunden beim sicheren und verlässlichen Netzausbau.



10mm_ductseal.jpg

Einzelzugabdichtungen 7 und 10 mm

Einzelzugabdichtungen für Mikrorohre mit Außendurchmesser 7 bzw. 10 mm eignen sich aufgrund des schlanken Designs besonders zum Einbau in Kabelverteilerschränken, Muffen und Anschlussgehäusen mit sehr geringem Platzangebot. Die geteilte Bauweise ermöglicht einen nachträglichen Einbau und eine Demontage, ohne das Kabel zu schneiden oder zu beschädigen. Die Einzelzugabdichtungen sind dauerhaft gas- und wasserdicht bis 0,5 bar. Der Dichtbereich ist farblich codiert und die Montage und Demontage erfolgt werkzeuglos. Einzelzugabdichtungen für 7 mm Mikrorohre besitzen eine technische Zulassung der Deutschen Telekom.

divisible_duct_seals_10-20mm_image.jpg

Rohrabdichtungen 10 – 20 mm

Diese teilbaren Rohrabdichtungen eignen sich zur gas- und wasserdichten Abdichtung von Schutzrohren, durch die Subducts oder Minikabel geführt werden. Die Rohrabdichtungen sind schnell und einfach bei neuen oder vorhandenen Installationen zu montieren. Das kompakte Design erlaubt die Montage in allen Situationen, auch an schwer zugänglichen Stellen. Die Rohrabdichtungen sind dauerhaft gas- und wasserdicht bis 0,5 bar und besitzen aufgrund der verwendeten Materialien eine hohe mechanische Festigkeit. Der Dichtbereich ist farblich codiert und die Montage und Demontage erfolgen werkzeuglos.

3-7-1_fibre_optic_seals_-_duct_sealing_md1-ftth_single_duct_4-12mm_6_medium_.jpg

Unterirdische Hauseinführung

Mauerdurchführungen vom Typ MD1-FttH ermöglichen das schnelle und einfache Abdichten von Mikrorohren und Kabeln bei der Einführung in Gebäude. Die Mauerdurchführungen vom Typ MD1-FttH sind dauerhaft gas- und wasserdicht bis 2 bar und verzichten für die Montage auf eine aufwendige Kernbohrung. Sie sind universell für gerade und schräge Einführungen und für alle Mauerwerksarten mit Abdichtungen gemäß DIN 18533 – Wassereinwirkungsklasse W1.1-E, W1.2-E, W2.1-E und W2.2-E, unabhängig von der Wandstärke, geeignet.

ftth_10_12_mm_reeks_1_1.jpg

Oberirdische Hauseinführung

Oberirdische Hauseinführungen werden zur Einführung von Mikrorohren in Gebäude ohne Unterkellerung verwendet. Sie ermöglichen die geführte Umlenkung des Mikrorohrs über einen integrierten Biegeradius und bilden eine optisch ansprechende Abdeckung der Einführung. Die Abdeckelemente sind dauerhaft UV- und witterungsbeständig, besitzen eine kratzfeste Oberfläche und sind sehr gut wärme- und chemikalienbeständig. Die gas- und wasserdichte Abdichtung des Bohrkanals erfolgt über die flexible 1K Dichtmasse Typ MD+. Das freiliegende Mikrorohr kann mit dem optional erhältlichen Aluminiumkanal gegen UV-Strahlung und mechanische Beschädigung geschützt werden.